U 416

Unimog BR 416

Mercedes-Benz Unimog-Baureihe U 416

Die Baureihe 416 wurde ab 1965 produziert und blieb bis 1994 in der Fertigung. Die Gesamtstückzahl belief sich auf 45.544 Fahrzeuge, die sich auf 21 Baumuster verteilen. Diese Unimog-Baureihe 416 basiert auf der Baureihe 406. Von dieser unterscheidet sie sich durch einen längeren Radstand von wahlweise 2900/3400 mm gegenüber dem 406 mit Radstand 2380 mm. Dies ermöglichte längere Aufbauten und höhere Nutzlasten. Fahrgestelle der Baureihe 416 wurden auch als Basisfahrzeuge für Sonderfahrzeuge anderer Hersteller genutzt.

 

Übersicht Unimog-Ersatzteile: U 416

Bitte wählen Sie die gewünschte Kategorie.